Willkommen bei

Random Post Refresh
Mitglieder-Login
Noch kein Mitglied?

Zur Registrierung

Passwort vergessen!
Translation
Nov 09

« 1 2 »

Für das Hörbuch „Perm“ aus dem Action Verlag hat Joachim Sohn für die Verlagshomepage einen Header produziert. Ziel war es, ein klassisch illustriertes Cover zu gestalten, digital gemalt mit Photoshop CS3. Perm erzählt die Geschichte einer bislang unentdeckten Nagetier-Kultur, die im Erdzeitalter der Perm-Trias-Wende spielt….

Das Cover sollte einen dramatischen Hintergrund mit einer Eiszeitlandschaft bekommen. Im Vordergrund wollte ich die drei Hauptfiguren abbilden, Kandia, Keldris und Cy Razkoy.

Für den Hintergrund habe ich zunächst einen linearen Verlauf von einem hellen zu einem dunklen Blauton gewählt. Darüber kam eine weitere radiale Verlaufsebene in einem hellen Blau, das die Zukunft hinter den schneebedeckten Bergen ankündigen soll.

Dann habe ich mit dem Pinselwerkzeug zunächst in einem hell-violetten Grundton die Berglandschaft angelegt.

Für das gesamte Bild habe ich (außer an zwei Stellen) eine Pinselspitze benutzt: Pinsel 100. Sie ist in den Standard-Pinselvorgaben enthalten:

Für den Pinsel  habe ich folgende Einstellungen gewählt,

Formeigenschaften den Größen-Jitter auf 0 für einen deckenden und spitzen Anfangsdruck der Pinselspitze:

Und bei „Andere Eigenschaften“  den „Deckkraft-Jitter“ und den „Fluss-Jitter“ auf 0 für einen deckenden Strich und einen vollen Fluss.

Mit den Standardeinstellungen verliert der Pinsel für meinen Geschmack zu viel Dynamik und Fülle.

Die einzigen Variationen, die ich nun noch für das gesamte Bild bei der Pinselspitze vorgenommen habe waren die Größe und Deckkraft. Die Deckkraft habe ich dann verringert, wenn ich immer wieder neue Schichten in neuen Farbnuancen aufgetragen habe. Mit der Variation der Größe bin ich von den Grundformen in die Details gegangen.

Auf die violette Berglandschaft habe ich dann eine Variation von dunklen Flächen aufgetragen und darauf direkt eine weitere mit weißen Stellen für den Schnee und die Berglandschaft dann erst mal ruhen lassen.

In mehreren Schichten habe ich am Fuß der Berge einen Tannenwald angelegt mit einem relativ kleinen Pinsel die Tannenspitzen aus der Fläche geschoben, von hellem grün ganz hinten zu dunklem Grün für den vordersten Tannenhügel. Mit dem hellen grün aus der hintersten Tannenreihe habe ich mit niedriger Deckkraft horizontale Linien über die vordere dunklere Reihe gezogen und so den Effekt einer Ebene zwischen dem mittleren und dem vordersten Tannenwald erzeugt (foggy-style). Mit einer wieder kleineren Größe habe ich eine dünne halbtransparente weiße Linie durch die Ebene gezogen und damit die Reflektion eines Flusslaufs erzeugt. Die kleinen Burganlagen habe ich im nächsten Schritt wieder gelöscht, da sie eigentlich keine Rolle in dem Bild spielen. Sie waren mir so rausgerutscht.


Dann habe ich in auf einer neuen Ebene einen Vordergrund in denselben, aber gesättigten Tönen wie die Berglandschaft gemalt. Die Bühne für Kandia. Sie soll sehnsüchtig auf den leuchtenden Horizont blicken.

Für die Wolkenformation habe ich einen Wolkenpinsel von myphotoshopbrushes heruntergeladen und installiert.

Mit einer großen Pinselspitze habe ich die Hintergrundwolken aufgetragen und sie weichgezeichnet und die Deckkraft verringert. Mit einem kleineren Wolkenpinsel habe ich dann die detaillierten Wolken aufgetupft. Je weiter vorne umso heller.

Aus einem gewissen Abstand zum Computerbildschirm konnte ich in den dunklen und hellen Stellen der Berglandschaft nun Höhen und Tiefen erkennen, Felsen und Schneeflächen, Licht und Schatten, die ich dann wie eine dreidimensionale Skulptur Schicht für Schicht ausgearbeitet habe, von grob zu fein. Dabei habe ich immer wieder zwischen den dunklen und den hellen Stellen abgewechselt. Jede schattige Fläche wurde wieder durch lichte Stellen kontrastiert, bis vor meinen Augen eine Berglandschaft entstand, von der ich mir vorstellen konnte, sie zu durchwandern und darin Ski zu laufen.

« 1 2 »

home | top

cgheute.png
Blog Artist Profile Datenbank Umfragen About Contact Us Impressum Datenschutz
News
Interviews
Events
Tutorials
Reviews
Resource
Filme

Events
Festivals
Ausbildung
Software
3D-Spielfilme
Spiele-Entwickler
BluRays
Bücher
Glossar

VFX Branche
VFX Firmen
VFX Gehaltsspiegel
VFX Ausbildung
VFX Software
VFX Filme
E-Mail
Submit News
Advertise