Willkommen bei

Random Post Refresh
Mitglieder-Login
Noch kein Mitglied?

Zur Registrierung

Passwort vergessen!
Translation
Okt 21

« 1 2 3 »

In diesem Making of beschreibt Jan K. Vollmer die Enstehung seines Bilds „Time is Running“. Gemodellt in 3DS Max 2008 und gerendert in VRay. Eine kleine Einführung ins Distributed Rendering mit Vray gibts am Schluss….

Alles wurde mit 3DS Max gemodelt, mit standard Geometrie und Splines mit Lathe-Deformern für zB. die Lampe. Modellieren ist nicht meine lieblings Beschäfftigung, deshalb setzte ich den Fokus in diesem Tutorial auf das erstellen der Materialien und das Render-Setup in VRay 1.5 SP1.

Als erstes baute ich eine Art  Studio-Umgebung. Ich erstellte ein konkaves Fillet und bog es, um ein Viertel eines Kreises zu erzeugen. Die Objekte sollten später von Studiowänden umgeben sein.


1top-view

Beim modellieren benutzte ich hauptsächlich standard Formen aus 3DS Max. Viele Texturen waren nicht notwendig. Ich wollte echt wirkende Metal- und Silber –Materialien erstellen. Nur die kleine Fabrik im Inneren hat ein paar Texturen.

1time-wire-01

Wireframe der Szene

1time-wire-closeup-01

1time-wire-closeup-02

1time-wire-closeup-03

Im nächsten Schritt begann ich mit dem Setup der Materialien der verschiedenen Metal-Objekte, des Glas und der Fabrik. Ich benutzte „Standard VRay Advanced Materials“ und modifizierte diese. Ich benutze 5 Basic-Materials in dieser Szene.

« 1 2 3 »

home | top

cgheute.png
Blog Artist Profile Datenbank Umfragen About Contact Us Impressum Datenschutz
News
Interviews
Events
Tutorials
Reviews
Resource
Filme

Events
Festivals
Ausbildung
Software
3D-Spielfilme
Spiele-Entwickler
BluRays
Bücher
Glossar

VFX Branche
VFX Firmen
VFX Gehaltsspiegel
VFX Ausbildung
VFX Software
VFX Filme
E-Mail
Submit News
Advertise